Zahnentzündung

Zahnschmerzen ohne Ende...

Jeder kennt eine Zahnentzündung, sie ist nicht nur lästig sondern auch unangenehm und meist sehr schmerzhaft. Ein Zahnarztbesuch ist unerlässlich, immer mehr Zahnärzte gehen dazu über auch homöopathisch zu behandeln. Neben den zahnärztlichen Eingriffen und Behandlungsmethoden gibt es eine Vielzahl an homöopathischen Mitteln welche die Therapie sinnvoll begleiten. Arnica wird oft bei Zahnschmerzen und Zahnentzündungen eingesetzt, vor allem wenn die Zahnentzündung nach einer Behandlung mit Bohren und einer Füllung aufgetreten ist.

Belladonna wirkt bei Zahnschmerzen infolge einer Entzündung der Pulpa. Die Schmerzen sind brennend und klopfend. Bei Chamomilla treten die Schmerzen in Anfällen auf und oft ist eine ganze Reihe von Zähnen betroffen. Bei einem stechenden Schmerz, der fast nicht mehr auszuhalten ist, kann Coffea helfen. Mercurius hat seine spezielle Indikation bei pulsierenden Schmerzen infolge einer Zahnentzündung. Plantago Major kommt zum Einsatz bei bohrenden und stechenden Schmerzen die periodisch auftreten. Gibt es Abszesse an der Zahnwurzel kann Silicea helfen. Trotzdem kann es bei allen Versuchen den Zahn zu retten nötig werden ihn zu extrahieren.

Nach Schmerzen und dem Verlust eines Zahnes muss sich der Patient dann mit der Kostenfrage eines Zahnersatzes auseinandersetzen, hier kann eine Zahnersatzversicherung erhebliche Entlastung bieten. Die Leistungen die durch gesetzliche Krankenkassen nur teilweise übernommen werden, können von einer Zahnzusatzversicherung ergänzt werden. Auch zukünftig kann eine Zahnversicherung eine bestmöglichste zahnärztliche Versorgung sicherstellen.

Zahnbrücken
Zahnfistel


Zahnversicherung Vergleich

Zahnzusatzversicherungen vergleichen: Finden Sie Ihren passenden Tarif zur Zahnersatz-/Zahnzusatz-Versicherung mit dem untenstehenden Kostenrechner


In Kooperation mit financeAds, siehe deren Datenschutzhinweise